Karamel

KaramellZuführung und Verwiegen der Komponenten

Die Rezepturbestandteile werden einzeln verwogen und vermischt. Der dampfbeheizte Wiegebehälter löst den Zucker, bevor die Masse dem Kocher zugeführt wird. Das System kann mit einem Homogenisator ausgerüstet werden, z.B. zum besseren Emulgieren von Fetten oder zum Rehydrieren von Milchpulver oder anderen Trockenstoffen.

Satzkochanlagen

Das satzweise Kochen von Karamell hat verschiede Gründe:

  • Notwendigkeit kleiner Sätze
  • Niedriger Durchsatz
  • Häufige Massewechsel
  • Kunden-Philosophie

Den Carastar® gibt es in verschiedenen Größen mit Leistungen von 180 kg/h bis 750 kg/h und er kann mit folgenden Optionen ausgerüstet werden:

Wiegezellen für die automatische Rezepteinwaage, Vakuumanlage, zusätzlicher Hochschermischer zum besseren Homogenisieren und klumpenfreien Dispergieren. CIP Reinigung mit rotierenden Sprühdüsen, speziellen Ventilen und separater Waschwasserpumpe sind verfügbar.

Kontinuierliches Kochen

Unser dynamischer und abstreifender Wärmetauscher ist ein First-in First-out Dünnfilmkocher mit kleiner Produktverweilzeit. Auch im 24-Stunden-Betrieb bleibt der Karamell frei von Anbrennungen. Die Abstreifer sind auf hygienische Weise montiert, die CIP Reinigung ist deshalb schnell und effizient. Sie sind aus Lebensmittel zugelassenem Material und außerdem leicht zu wechseln.

Der Sucrofilm® in Kombination mit dem neu entwickelten Caraflex® ist ideal zur Herstellung aller Karamellisationsstufen. Das System gibt es für verschiedene Durchsätze bis zu 2200 kg/h für einen einzelnen Kocher (Rezeptabhängig) und mindestens 6 Tage Produktionszeit im 24-Stunden- Betrieb, bevor gereinigt werden muss.